TalentScreen

TalentScreen Awards - Teilnahmebedingungen

Wettbewerbsdaten 2018

Short Movie Rookie/Advanced:
Freitag, 7. September, 12.00 Uhr – Sonntag, 9. September, 12.00 Uhr

Music Video:
Freitag, 7. September, 12.00 Uhr – Sonntag, 9. September, 12.00 Uhr

Acting:
Acting Day, 8. September 2018, ab 9.00 Uhr, Zürich

 

1. Einleitung

DieTalentScreen Awards werden vom Verein TalentScreen, nachfolgend «Veranstalterin» oder «TalentScreen», durchgeführt. Die Veranstaltungen sollen junge Filmemacher – unabhängig von ihrer bisherigen Erfahrung – in ihrem Filmschaffen fordern und fördern.

2. Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich alle natürlichen Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Für die Teilnahme am Short Movie und Music Video Award muss man mindestens 15 Jahre alt sein. Die Teilnahme am Acting Day ist von 13 – 25 Jahren möglich. Die Teilnahme unter 18 Jahren muss von einem Erziehungsberechtigten bestätigt werden und ist bei der Registrierung in Form eines PDFs zum Hochladen erforderlich.

2.1 Anmeldung

Für die Anmeldung/Registrierung am Wettbewerb ist zu Beginn die Registrierung auf talentscreen.com/de/registration erforderlich. Der Teilnehmer hat das Anmeldeformular vollständig und wahrheitsgemäss auszufüllen. Anmeldung und Teilnahme am Wettbewerb sind kostenlos.

2.2 Registrierung

2.2.1 Short Movie und Music Video Award

Jeder Teilnehmer eines Team muss sich auf der Seite talentscreen.com/de/registration registrieren. Ein Teammitglied (die Kontaktperson) startet im nächsten Schritt eine Produktion/ein Team. Dazu benötigt es den Produktionsnamen (Teamnamen) und die Auswahl der Kategorie in der man starten möchte.
Danach können die Teammitglieder über eine Suchfunktion hinzugefügt werden. Das jeweilige Teammitglied muss seine Teilnahme im Team bestätigen.

Für das Hochladen des Beitrags benötigt es:

  • Filmtitel/Cliptitel
  • Beschreibungstext (5-10 Sätze)
  • Foto
  • Eine LowRes Version des Videos (zum Hochladen)
  • Eine HighRes Version des Videos (als Link)

Die LowRes und die HighRes Version müssen inhaltlich identisch sein. Weichen die beiden Beiträge voneinander ab, wird das Team vom Wettbewerb ausgeschlossen.
Sämtliche Kommunikation wird über die Kontaktperson geführt. Die Anwesenheit an der Award Night am 15. September, im Volkshaus Zürich von mindestens einem Teammitglied, ist Voraussetzung für den Gewinn.

Sämtliche Teammitglieder werden für das eingereichte Projekt mit Name und Funktion aufgeführt. Jeder Teilnehmer hat auf Aufforderung hin, seine Identität, durch Vorlage einer ID-Kopie oder eines gleichwertigen Dokuments (z.B. Reisepass, Meldebescheinigung) nachzuweisen.

2.2.2 Acting Award

Am Wettbewerbswochenende, am 8. September 2018, findet der Acting Day in Zürich statt.
Melde dich für die Teilnahme zum Acting Day auf www.talentscreen.com an. Ohne Anmeldung ist die Teilnahme nicht möglich.
Das Anmeldeformular muss vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt sein. Nach der Anmeldung erhältst du deine personalisierte Setcard, die zwingend zum Acting Day mitgebracht werden muss.

Für die Teilnahme unter 18 benötigst du zudem die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten auf der Setcard.

Erscheine pünktlich zur angegebenen Zeit und überzeuge während ca. 15 Minuten die Jury in einer Casting Box. Die Szene mit dem Text wird am 7. September 2018, um 12.00 Uhr, auf der Website, zur Verfügung gestellt.

2.3 Ausschluss vom Wettbewerb

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die gegen die Teilnahmebedingungen verstossen, vom Wettbewerb auszuschliessen. Teilnehmer, die versuchen, den Wettbewerbsverlauf zu stören oder zu manipulieren, werden ohne weiteres von der Teilnahme ausgeschlossen.

Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind ausserdem Filmeinreichungen, die

  • zu einer Straftat auffordern
  • Gewalt oder Krieg verherrlichen oder verharmlosen
  • extremistische Aussagen machen oder für eine extremistische oder terroristische Vereinigung werben
  • sich ehrverletzend oder beleidigend gegenüber natürlichen oder juristischen Personen äussern
  • grob anstössig oder pornografisch sind
  • Werbung oder sonstige kommerzielle Inhalte enthalten
  • ein Verletzungsrisiko für Teilnehmer oder Dritte in sich bergen
  • nicht selber erstellt wurden
  • nicht eigens für die gerade aktuelle Durchführung von TalentScreen erstellt wurden
  • nicht innerhalb der vorgegebenen Produktionszeit erstellt wurden
  • das von der Veranstalterin vorgegebene Thema verfehlen.

Mit der Registrierung zu TalentScreen hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin (nachfolgend „Teilnehmer“) die Teilnahmebedingungen akzeptiert.

3. Wettbewerb

3.1 Einreichung

Das Team lädt seine Filmdatei, vor Ablaufen der Zeit am 9. September, 12.00 Uhr auf die Website hoch. Pro Team kann nur ein Beitrag eingereicht werden.

3.2 Form und Konditionen

Der kreativen Umsetzung sind keine Grenzen gesetzt, die Beiträge müssen aber die jeweiligen Konditionen der Wettbewerbe einhalten.

Einzuhaltenden Konditionen:

3.2.1 Short Movie

  • erkennbaren Bezug zum Wettbewerbsthema
  • mind. 90 – max. 180 Sekunden langes Video
  • Einreichung/Hochladen vor Wettbewerbsende am 9. September 2018, 12.00 Uhr

Es kann irgendeine Schweizer Landessprache gewählt werden, wird eine andere Sprache verwendet, müssen Untertitel in mindestens einer Schweizer Landessprache eingefügt werden.

3.2.2 Music Video

  • ein vorgegebener Song
  • filmische Umsetzung des Songs von exakt 90 Sekunden
  • Einreichung/Hochladen vor Wettbewerbsende am 9. September 2018, 12.00 Uhr

3.2.3 Acting

  • Anmeldung zum Casting Day bis zum 7. September 2018
  • Mitnahme der Setcard zum Acting Day am 8. September 2018
  • Pünktliches Erscheinen zur angegebenen Zeit

3.3 Verlinkung/Einbettung auf TalentScreen.com

Alle reglementskonformen Filme werden auf dem YouTube Kanal TalentScreen verlinkt und auf der Plattform TalentScreen.com eingebettet. Zudem behalten wir uns vor, bestimmte Beiträge auf den Social Media Kanälen von TalentScreen und unseren Partnern zu posten.

4. Gewinn

Die Teilnehmer erfahren erst an der TalentScreen Award Night, ob sie nominiert wurden und an der Award Night gezeigt werden. Ist ein Gewinner nicht anwesend, geht der Preis an den Nächstplatzierten. Die Teilnahme an der Award Night ist für mindestens ein Teammitglied Voraussetzung für den Gewinn.

4.1 Short Movie Award– Rookie und Advanced

Insgesamt werden an der Award Night jeweils 6 Beiträge (Rookie und Advanced) gezeigt, die im Vorfeld von einer Jury ausgewählt werden. Die 3 bestplatzierten Beiträge treten nach der ersten Abstimmung, mittels Applaus nochmals zur Stichwahl an.

Gewinner der Short Movie Awards ist, wessen Beitrag anlässlich der TalentScreen Award Night bei der Messung des Publikum-Applauses den höchsten Dezibel-Wert erreicht. Bei Messung eines identisch hohen Dezibel-Werts kommt es zum Stichentscheid mittels erneutem Publikums Applaus. Zusätzlich wird die Jury einen Sieger bestimmen.

4.2 Music Video Award

An der Award Night werden 3 Beiträge gezeigt, die im Vorfeld von der Band, welche die Jury stellt, ausgewählt werden.

Gewinner des Music Video Awards ist, wessen Beitrag bei der Messung des Publikums Applaus den höchsten Dezibel-Wert erreicht. Bei Messung eines identisch hohen Dezibel-Werts entscheidet die Band über den Gewinner/das Gewinnerteam.

4.3 Acting Award

In der Acting Kategorie gibt es keine Abstimmung durch das Publikum. Hier entscheidet alleine die Jury über die beiden Gewinner (Frau und Mann). Diese werden an der Award Night bekannt gegeben. Auch hier ist die Teilnahme an der Award Night Voraussetzung für den Gewinn.

4.4 Jury

In jeder Kategorie entscheidet eine andere Jury über die besten Beiträge. Die Jury wird vom Verein TalentScreen bestimmt und sie wählt aus allen eingereichten Filmen, in der jeweiligen Kategorie, die Vorauswahl aus, die an der Award Night gezeigt wird. Die Jury setzt sich aus unabhänigen Personen aus der Film-, Musik- bzw. Mediabranche zusammen. Nicht Jury Mitglied sein, können Personen, die in irgendeiner Form an der Produktion eines im Wettbewerb laufenden Filmes beteiligt sind.

Beurteilungs- Kriterien sind neben der Erfüllung der formalen und inhaltlichen Anforderungen, Kreativität sowie Originalität in Inhalt und Umsetzung.

Der Entscheidung der Jury ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4.5 Gewinnberechtigung

Gewinnberechtigt gegenüber der Veranstalterin ist die Kontaktperson oder ein Vertreter aus dem Team. Die interne Gewinnverteilung obliegt dann diesem Teilnehmer und seinem Team.

5. Rechteeinräumung

5.1 Rechteübertragung an die Veranstalterin

Der Teilnehmer bleibt zu jeder Zeit Inhaber sämtlicher Rechte an seinem Film. Er räumt der Veranstalterin an seinem Film unentgeltlich das Recht ein, diesen beliebig oft sowie räumlich unbeschränkt zu präsentieren, öffentlich zugänglich zu machen, zu verbreiten und zum Abruf durch Dritte bereitzuhalten. Darüberhinaus erklärt sich der Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass sein Film über die Plattform TalentScreen.com und im YouTube Kanal öffentlich zugänglich gemacht wird. Die Veranstalterin wird ggf. im Internet und in verschiedenen Publikationen auf die Videos hinweisen oder auf diese verlinken.

Die Veranstalterin darf die eingereichten Filme unentgeltlich für Eigenwerbung verwenden.

5.2 Rechte Dritter

Mit der Einreichung des Films bestätigt der Teilnehmer, dass er über alle Rechte am eingereichten Film verfügt (einschliesslich allfälliger Rechte Dritter). Falls in dem Video eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind oder Tonbeiträge Dritter verwendet werden, muss der Teilnehmer die entsprechenden Rechte einholen und auf Ersuchen der Veranstalterin einen rechtskonformen Nachweis erbringen.
Sollten dennoch Ansprüche Dritter wegen Verletzung ihrer Rechte geltend gemacht werden, so stellt der Teilnehmer die Veranstalterin von allen Ansprüchen vollumfänglich frei.

5.3 Musikrechte

Bei Verwendung von Musik muss vorgängig die Genehmigung der SUISA vorliegen, sofern es sich nicht um SUISA-freie Musik handelt. Diesfalls muss der Teilnehmer auf Ersuchen der Veranstalterin den entsprechenden Nachweis erbringen. Der Teilnehmer stellt die Veranstalterin von sämtlichen Ansprüchen frei, die im Zusammenhang mit der Verwendung von Musik durch Urheber und/oder die SUISA und/oder andere Berechtigte (z.B. Verlage) erhoben werden.

5.4 Rechte am eigenen Bild

Der Teilnehmer erklärt sich durch seine Teilnahme damit einverstanden, dass im Verlauf des Wettbewerbs – insbesondere von der Award Night – Fotos und Videos gemacht und auf TalentScreen.com und den von der Veranstalterin betriebenen SoMe Kanälen sowie im Rahmen anderer Publikationen veröffentlicht werden dürfen. Darüber hinaus erklärt sich jeder Teilnehmer für sich und allenfalls auch für sein Team damit einverstanden, dass sein/ihre Namen/ auf TalentScreen.com und den von der Veranstalterin betriebenen SoMe Kanälen und in weiteren Publikationen genannt werden können.

6. Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist der Veranstalterin ein grosses Anliegen. Sie nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten der Wettbewerbsteilnehmer sehr ernst. Die Veranstalterin gewährt im Rahmen des Wettbewerbs den grösstmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich aktuellen, einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Der Teilnehmer erklärt sich hiermit ausdrücklichmit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten einverstanden.

Ohne ausdrückliches vorgängiges Einverständnis wird die Veranstalterin die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter geben. Ausgenommen hievon ist die Weitergabe dieser Daten an Kooperationspartner, sofern dies für die Gewinnabwicklung notwendig ist.

7. Haftung

Die Veranstalterin haftet nur bei vorsätzlicher und grober Fahrlässigkeit.

Die Veranstalterin haftet explizit nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit der für den Wettbewerb nötigen Internetseiten (vimeo.com, youtube.com und TalentScreen.com etc.).
Die Veranstalterin haftet ferner nicht für durch sie nicht beeinflussbare technische Störungen und Ereignisse höherer Gewalt sowie Angriffe Dritter gegen diese Internetseiten. Die Veranstalterin wird jedoch alles in ihren Kräften stehende unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit der erwähnten Internetseiten sicherzustellen, kann allerdings keine Garantie dafür übernehmen, dass die betreffenden Internetseiten auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner ordnungsgemäss funktionieren.

8. Verschiedenes

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Reglements unwirksam sein oder sollte eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt. Die Veranstalterin hat das Recht, alle in den Teilnahmebedingungen nicht ausdrücklich vorgesehenen Fälle zu regeln sowie in besonderen und begründeten Fällen Ausnahmen zu gestatten.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, allerdings wird sich die Veranstalterin bemühen, im Fall von Auseinandersetzungen zu einer allseits befriedigenden Lösung beizutragen.

August 2018

Änderungen jederzeit vorbehalten.