05170118001_TS_KeyVisual_Girl_Frame_1170x809_RGB_final

Die Jury 2019 Deutschschweiz

Für die Jury konnten wir erfahrene und namhafte Persönlichkeiten aus der Filmbranche gewinnen. Mit ihrem Wissen und ihrer Freude am Filmemachen werden sie diejenigen Talente und Projekte auswählen, die sie am meisten überzeugen können.

Sie nominieren die besten KandidatInnen für die Awards - die Sieger werden aber an der Award Night vom Publikum gewählt! Beim Acting Award entscheidet allein die Jury und die Gewinner werden an der Award Night bekannt gegeben.

Jury - Short Movie Award Deutschschweiz

Rookie und Advanced

Michael Steiner

Michael Steiner

Regisseur - Jurypräsident Short Movie Award Deutschschweiz 2019

Filme u.a.: Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer SchickseMein Name ist Eugen (Gewinner CH-Filmpreis); Grounding – Die letzten Tage der Swissair; Sennentuntschi;  Aktuelles Filmprojekt: Switzerländers.

Olga Dinnikova

thumbnail_Olga_Dinnikova

Regisseurin / Autorin / Schauspielerin

Filme als Schauspielerin u.a.: Tatort – Im toten Winkel (TV Spielfilm, 2017); Nightfall (Kinofilm, 2014); Der Bestatter (TV Serie, 2012); Filme als Autorin/Regisseurin u.a.: Luftschloss (Nominiert für “Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016”); Zerrissen (Kino Langspielfilm in Entwicklung). www.olgadinnikova.com

 

Claudio Fäh

Claudio_Fäh

Regisseur / Produzent

Claudio Fäh ist ein Schweizer Filmregisseur und Produzent, der in Los Angeles lebt und arbeitet. Er hat verschiedene Spielfilme für Hollywood Studios und Indies gemacht, unter anderem den historischen Abenteuerfilm “Northmen - A Viking Saga” mit Tom Hopper, Ryan Kwanten und Ed Skrein, den Zweitweltkriegs Thriller “Beyond Valkyrie” mit Sean Patrick Flanery, Stephen Lang und Rutger Hauer und zwei Filme der erfolgreichen Sniper-Franchise (“Sniper: Reloaded” und “Sniper: Ultimate Kill”) mit Tom Berenger, Billy Zane und Chad Michael Collins, sowie "Hollow Man 2" mit Christian Slater.

Annie Gisler

Annie_Gisler_©Alain_WichtLa Liberté.png

Regisseurin

Nach dem Abschluss ihres Bachelor of Arts in Photography an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) studiert Annie Gisler (*1983) Film in Buenos Aires und San Jose (CR). Sie absolviert danach ein Jahr Filmregie an der Filmschule von Madrid (ECAM). Ihr Filmstudium setzt sie mit einem Bachelor of Arts in Filmmaking an der ZHdK fort. Seit ihrem Abschluss in 2013 arbeitet sie als Regisseurin und Autorin. 2018 erschien ihr dokumentarisches Essay "La petite mort".

www.anniegisler.com

Christine Munz

cmunz_BW

Kamerafrau

Christine Munz, geb. 1964 in der Schweiz, studierte nach ihrer Ausbildung zur Fotografin an der ZHdK Bildgestaltung (MA Filmrealisation, Kamera). Seit 1996 dreht sie hauptberuflich freischaffend für SRF, 3 Sat, ZDF und Andere. Sie hat Spiel- und Dokumentarfilme u.a. mit den Regisseuren This Lüscher, Barbara Seiler und Rahel Grunder gedreht. Christine Munz arbeitet in allen filmischen Medien und Formaten. Sie unterrichtet Kamera an der HSLU. In 2009 gewann sie den VAThalberg Preis für beste Kamera.

www.cinematographinnen.net - christine-munz

Jury - Acting Award Deutschsschweiz

Corinna Glaus

Corinna Glaus

Casterin - Jurypräsidentin Acting Award Deutschschweiz 2019

Etablierte Casterin für Spielfilm zum Beispiel Wolkenbruch, Blue My Mind oder die letzte Pointe. Gewann 2004 den Schweizer Filmpreis, Jurypreis für das Casting von Achtung, Fertig, Charlie. Seit 2017 Mitglied der Academy of Motion Picture Arts and Sciences (Oscars) im Casting Directors Branch. Engagiert sich für den Schauspielnachwuchs mit Junge Talente. www.glauscasting.ch

 

Flurin Giger

Flurin_Giger_Querformat

Autor / Regisseur / Schauspieler

Geboren 1995 in Luzern, wuchs er in Graubünden auf. Von 2011 – 2014 studierte er Schauspiel an der EFAS in Zürich. Während und nach der Ausbildung stand er in diversen Filmen für TV und Kino vor der Kamera. 2016 begab Flurin sich zum ersten Mal hinter die Kamera für sein Regiedebüt RUAH, das er zusammen mit seinem Bruder Silvan Giger produzierte.

Der Film feierte am Venice International Film Festival 2016 Premiere. Anfangs 2018 realisierte er wieder mit seinem Bruder den zweiten Kurzfilm SCHÄCHER. Dieser feierte am Cannes Film Festival im Rahmen der Critics Week Weltpremiere. Zur Zeit arbeitet er an seinem ersten Langspielfilm.
www.gigerbrueder.ch

 

Julian M. Grünthal

j 22

Film- und Theaterregisseur / Kameramann / Autor

Julian M. Grünthal ist Film- und Theaterregisseur, Kameramann und Autor und lebt in Chur.
Als Coregisseur beim Spielfilm Mary&Johnny gewann er den Berner Filmpreis und mit dem Film Polder den Prix Melies Best European Science Fiction Film.
2019 drehte er unter anderem drei Musikvideos für den Rapper GIMMA. Er ist ebenfalls Mitglied im Vorstand von Filmkids.ch

www.juliangruenthal.com

 

Zoë Pastelle Holthuizen

thumbnail_IMG_8957

Schauspielerin

Zoë spielte in Blue My Mind (Kinospielfilm, 2017) und Amateur Teens (Kinospielfilm, 2015).
Für Blue My Mind wurde sie für den CH-Filmpreis als „Beste Darstellung in einer Nebenrolle“ und am Braunschweig Filmfestival für den „Best Actor Newcomer Award“ nominiert. Von 2014 – 2017 besuchte sie die European Film Actor School (EFAS) und sammelte auch bereits selbst Erfahrung im Filmemachen. 2015 übernahm sie neben ihrem Schauspiel die Co-Regie im Kurzfilm „Mein erstes Mal | Nicht mein letztes Mal“ des ZFF72 Wettbewerbs und gewann mit ihrem Team den Audience Award.
Zoë Pastelle Holthuizen on Instagram

Claudia Mai

Claudia_Mai_11

Schauspielerin / Casterin

Ihr Spezialgebiet sind Kinder- und Teenie-Castings, sie castet aber auch Erwachsene und Senioren. Claudia ist für verschiedene Produktionsfirmen und Regisseure im Bereich Werbung, Kurz- und Spielfilme tätig. Zahlreiche Werbungen und Filme holten dank ihren Castings schweizerische und internationale Auszeichnungen wie Lions in Cannes, Edis, Effies, Epic Awards, ADC Awards Barcelona, Deutscher Nachwuchspreis, Best nordic Film Götheburg usw.

Als Schauspielerin überzeugt sie in Werbungen, Kurzfilmen und Filmen.
Vielen bekannt als «Julie Merens» von Zimmer Wohnung Villa auf Sat 1.

www.claudiamai.ch

 

Jury - Social Hero Award Deutschschweiz

Lionel - Ask Switzerland

Lionel - Ask Switzerland_Webseite

YouTuber

Mit Ask Switzerland ist Lionel zu nationaler Berühmtheit gelangt. Der aufgeweckte Basler hat damit einen Nerv der Zeit getroffen und gleichzeitig ein grosses Manko aufgedeckt: das fehlende Allgemeinwissen (rund um Politik und Geografie) in der jüngeren Schweizer Bevölkerung. Seine Strassenumfrage-Videos auf YouTube wurden abertausende Male geschaut und wurden auch in den Schweizer Medien aufgegriffen. Er unterhält mittlerweile den grössten Schweizer YouTube-Kanal.
Der HSG-Student hat sich eine kurze Auszeit genommen, um Mandarin zu lernen. Nun ist er wieder zurück und voller Elan bereit für neue Projekte.

Lionel on YouTube

 

Mai Buchs

Mai_Buchs_Webseite

Teilnehmerin Youth Lab 20 Minuten

Als Teilnehmerin am Youth Lab von 20 Minuten zählt Mai zu einer erlesenen Gruppe junger Menschen, die dem Online-Medium die richtigen Fragen stellt und neue Ideen kritisch hinterfragt. Die 15-Jährige spielt leidenschaftlich gerne Rugby.

Emel Erikci

thumbnail_Talent Screen Jury_Emel Erikci

Redaktorin und Moderatorin bei Venty

Als Redaktorin und Moderatorin bei Venty, dem neuen Social-Channel der Schweiz, nimmt Emel definitiv kein Blatt vor den Mund. Sie weiss sich vor der Kamera zu behaupten und schreckt auch vor unangenehmen Aufgaben und schrägen Challenges nicht zurück.

venty.venty.venty on Instagram

Venty on Facebook

Beat Krapf

Beat_Krapf_Webseite

Head of Video 20 Minuten

Als Head of Video bei 20 Minuten hat Beat Krapf ein schlagkräftiges Videoteam aufgebaut, das vermehrt eigene Formate und kleine Serien für das junge Zielpublikum der 20-Minuten-App produziert. Er verantwortet im Anschluss an den Wettbewerb die Realisation der Webserie des Siegers/der Siegerin.

Janik Leuenberger

Janik_Leuenberger_Webseite

Teilnehmer Youth Lab 20 Minuten

Der 15-jährige Ostschweizer Janik moderiert beim Jugendsender Radio- und Tv4Tng. Im Übrigen interessiert er sich sehr für Medien und alles, was mit Technik und Video zu tun hat. Wie Mai Buchs zählt er zum Youth Lab von 20 Minuten.